Website

WordPress Gutenberg macht Schule

Wer besucht die Website eines Oberstufenzentrums? Und welche Informationen sucht ein Nutzer? Diesen Fragen sind wir beim Projektstart für die Erneuerung der Website für das Oberstufenzentrum Orpund nachgegangen. Der gesamte Auftrag bestand aus einem Website-Relaunch, der Neugestaltung des Logos, die Erstellung von Briefschaften und dem Newsletter-Design.

Website: Struktur und Konzept

In erster Linie ist der neue Auftritt an die Eltern gerichtet. Sie sollen alle relevanten Informationen rasch finden oder auch aktiv auf wichtige Mitteilungen aufmerksam gemacht werden. Diesen Anspruch haben wir mit verschiedenen Elementen gelöst:

  • Auffallender und prominent platzierter Info-Banner für dringende Mitteilungen auf der Startseite.
  • Schnelleinstieg über die Startseite zu wichtigen Dokumenten, Terminen und Stundenplänen.
  • Unterseite für den Download von Dokumenten, wie Entschuldigungsformulare oder Gesuche.
  • Übersichtsseite für Termine, wie Feriendaten und unterrichtsfreie Tage.
  • Team-Seite mit den jeweiligen Angaben zu den Lehrkräften und den Kontaktmöglichkeiten.

Dem Oberstufenzentrum der vier Gemeinden Orpund, Safnern, Meinisberg und Scheuren war es wichtig, ihre Werte wie modern, attraktiv, motiviert und zukunftsorientiert zu vermitteln. So sollen potenzielle und interessierte Lehrkräfte einen ersten positiven Eindruck beim Besuch der Website erhalten.

Demzufolge liest der Besucher/die Besucherin auch geschichtliche Hintergründe, erfährt, wie das OSZ organisiert ist, erhält einen ersten Einblick in die Schulkommission sowie Informationen zu einfachen sonderpädagogisch und unterstützenden Unterrichtsmassnahmen.

Technische Umsetzung der Website

Ein weiterer Anspruch seitens Oberstufenzentrum lag darin, die Inhalte nach Aufschaltung der Website selbst zu bewirtschaften. Dies war mitunter der Grund, dass wir uns für den Einsatz des WordPress Gutenberg Editors entschieden haben.

Gutenberg ist der Standard-Editor aus dem Hause WordPress und bietet eine der zurzeit modernsten und flexibelsten Arbeitsweisen, die Website eigenständig zu bearbeiten. Gutenberg wird auch als „Block-Editor“ bezeichnet. Das heisst, dass jedes Element – von Überschrift über Text-Absatz zu Bild – einen einzelnen Block darstellt. Die Blöcke können somit individuell zusammengestellt werden.

Während der Inhaltsbearbeitung sind Änderungen sofort sichtbar. Arbeitet man also z.B. an neuen Texten mit Bildern, befindet man sich technisch gesehen im Backend, sieht jedoch während dem Arbeiten, wie es visuell im Frontend aussieht. In der technischen Umgangssprache nennt man diese Eigenschaft WYSIWYG, was «What you see is what you get» bedeutet.

Aus Kundensicht heisst dies konkret, dass Gutenberg sehr benutzerfreundlich ist, weil sozusagen direkt auf der Seite gearbeitet werden kann.

Logogestaltung

Innerhalb des Relaunches durften wir gleichzeitig auch die Gestaltung für ein neues Logo übernehmen. Die Ausgangslage stand fest: Das Logo sollte alle vier Oberstufenzentren der Gemeinden Orpund, Safnern, Meinisberg und Scheuren und gleichzeitig den Gemeindeverband Bildung Gottstatt repräsentieren.

Die Entwicklung eines Logos im Bildungsbereich muss eine Reihe von Kriterien erfüllen. Primär soll das Logo mit der spezifischen Zielgruppe zusammenhängen, für welches es bestimmt ist. Im Fall des OSZ waren dies die Lehrkräfte und Schüler/innen. Im Auge behalten werden sollten allerdings auch alle anderen Personengruppen, die in irgendeiner Weise mit der Bildungsinstitution in Berührung kommen.

In diesem konkreten Fall bezog sich das Pflichtenheft auch auf die vier von der Schule versorgten Gemeinden und die Aare, die durch die Gemeinden fliesst.

Um auf die pädagogische und damit hauptsächlich soziale Arbeit hinzuweisen, haben wir auf gerade Linien verzichtet und stattdessen nur Kurven eingesetzt.

Die Grundform – ein Viereck mit abgerundeten Ecken – wird durch eine Gegenform, die an den gewundenen Verlauf eines Wasserlaufs erinnert, in vier Teile aufgeteilt.

Die verwendeten kräftigen und frischen Farben vermitteln ein Gefühl von Energie, Lebensfreude und Optimismus.

Das könnte Sie auch interessieren